Willkommen bei der

                Hanna Bragard-Apfel Stiftung

"Fördern, forschen und helfen!"

Die Hanna Bragard-Apfel Stiftung wurde am 19. Dezember 1995 von der Wormser Unternehmerin und Mäzenin Hanna Bragard gegründet. Beweggrund für die Gründung war die leidvolle Erfahrung, die die Gründerin selbst mit der Alzheimerkrankheit ihres Ehemanns machen musste. Die Stiftung fördert seit über 20 Jahren die Erforschung der Krankheit und hilft bei sozialen Notfällen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, auf dieser Website mehr über unsere Stiftung zu erfahren und sich über die vielen Möglichkeiten zu informieren. Wir freuen uns jederzeit über Spenden und bieten außerdem die interessanten Möglichkeiten einer Zustiftung oder Treuhandstiftung. Und selbstverständlich dürfen Sie bei uns Fördergelder beantragen. Für die Forschung oder für Sie selbst, wenn Sie in einer unverschuldeten Notlage durch eine Alzheimererkrankung sind. Außerdem unterstützen wir Menschen in Worms, die unverschuldet in einer Notlage sind.  Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Herzlichst, Ihre Hanna Bragard-Apfel Stiftung

caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption

Zweck der Stiftung

  • Förderung der Erforschung von Alzheimer
  • Hilfe bei sozialen Notfällen durch Alzheimer
  • Hilfe bei sozialen Notfällen in Worms

Die Hanna Bragard-Apfel Stiftung unterstützt das

Institut für Pathobiochemie der Universitätsmedizin Mainz

Aktuelles Forschungsprojekt

"Biochemie der Neurodegeneration und des Alterns"

PROF. DR. CHRISTIAN BEHL

 untersucht mit der Arbeitsgruppe "Biochemie der Neurodegeneration und des Alterns" die molekularen Mechanismen, die der Neurodegeneration zugrunde liegen. Dabei geht er von Unterschieden in der Biochemie junger und alter Nervenzellen aus.

 

Einer der Förderer der Forschungsgruppe ist die Hanna Bragard-Apfel Stiftung.

Eine Reihe altersbedingter, neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer ist durch das Auftreten intra- oder extrazellulärer Proteinaggregate gekennzeichnet. So liegt ein Forschungsschwerpunkt bei der Untersuchung der Proteinhomöostase in Neuronen.

Alzheimer-Krankheit: Mehr als das Auftreten amyloider Plaques

Die Anhäufung amyloider Plaques zwischen den Neuronen gilt als eines der neuropathologischen Hauptmerkmale der Alzheimer-Krankheit; sie tritt jedoch auch im Zuge der „normalen“ Alterung auf. Ob sie wirklich die Ursache für die Erkrankung ist, ist zunehmend umstritten. Auf einer von Prof. Dr. Christian Behl organisierten Tagung im Oktober 2016 in Hannover wurden weitere – lange zugunsten der Plaques vernachlässigte – Mechanismen und Forschungsansätze diskutiert.

Zweckgebundenes Engagement - Zustiften

 

Sie möchten sich mit Ihrem Vermögen für die Alzheimer-Forschung engagieren, aber der Gründungsaufwand einer eigenen Stiftung ist Ihnen zu hoch? Dann ist eine Zustiftung für Sie interessant.

 

Mehr ...

 

 

Treuhand für

Ihre eigene Stiftung

Wir verwalten als Treuhänder Ihre Stiftung und verwalten Sie gemäß Ihren Satzungsbestimmungen. Übrigens: Eine Treuhandstiftung kann auch mit weniger als € 50,000,- gegründet werden.

 

Mehr ...

 

 

Förderung beantragen

Sie forschen im Bereich Alzheimer-Krankheit? Dann können Sie Förderung bei der Hanna Bragard-Apfel Stiftung beantragen. Sie möchten zum Thema Alzheimer promovieren? Auch hier bieten wir Unterstützung!

 

Mehr ...

 

 

Mitglied im

Hanna Bragard-Apfel Stiftung

Hochstraße 27

67547 Worms

Telefon 06241 - 936 94 40

Fax 06241 - 936 94 42

E-Mail an die Stiftung >>

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Horst Bentz

- Vorstandsvorsitzender -

Spendenkonto

Volksbank Alzey-Worms

IBAN DE22 5509 1200 0024 4480 10

BIC GENODE61AZY